Teilnahmebedingungen

Nachfolgend finden Sie die Teilnahmebedingungen für den Zugang zur Vergabeplattform „VEA-Ausschreibungen.de“. Der Zugang zur Vergabeplattform wird benötigt, um bei nationalen Ausschreibungsverfahren die Vergabeunterlagen herunter zu laden und ein Angebot abgeben zu können. Bei EU-weiten Vergabeverfahren sind die Vergabeunterlagen ohne Registrierung zugänglich; allerdings ist für eine Angebotsabgabe die Registrierung zwingend erforderlich. Voraussetzung für die erfolgreiche Registrierung als Basis für den Zugang zur elektronischen Vergabeplattform ist Ihre Zustimmung zu den nachstehenden Bedingungen. Dazu klicken Sie bitte in dem Bereich „Firma Registrieren“ auf den Button „Akzeptieren“.

1 Anwendungsbereich

Diese Bedingungen gelten ausschließlich für die Nutzung der Vergabeplattform „VEA-Ausschreibungen.de⤽.

Beachten Sie bitte, dass für die einzelnen Vergabeverfahren ausschließlich die Vergabeunterlagen inklusive der jeweiligen Bewerbungsbedingungen maßgebend sind. Die hier vorliegenden Teilnahmebedingungen sind nicht Bestandteil der Vergabeunterlagen der einzelnen Vergabeverfahren.

2 Registrierung

Die Registrierung auf der Vergabeplattform ist für Sie kostenfrei und zeitlich unbefristet.

Bitte geben Sie Ihre Daten wahrheitsgemäß an. Die VEA Beratungs-GmbH behält sich eine Prüfung der Angaben vor.

Ändern sich nach der Registrierung Ihre Daten oder Angaben zum Kommunikationsweg (z. B. die E-Mail-Adresse), sind Sie verpflichtet, diese Änderung auf der Vergabeplattform ebenfalls vorzunehmen. Andernfalls kann eine störungsfreie Kommunikation nicht gewährleistet werden.

Bei Änderung der Rechtsform oder Umfirmierung o. ä. ist zwingend eine Neuregistrierung unter dem aktuellen Firmennamen erforderlich.

Ein Dritter, der nicht als Teilnehmer auf der Vergabeplattform registriert ist, jedoch die Vergabeunterlagen von Ihnen erhalten hat, kann kein Angebot abgeben.

Die zwingend erforderlichen Systemvoraussetzungen und technischen Einzelheiten für die elektronische Angebotsabgabe entnehmen Sie bitte den Punkten „Systemvoraussetzungen“ und „Softwaredownload“. Der Punkt Softwaredownload steht aus systemtechnischen Gründen nur dem angemeldeten Bieter zur Verfügung.

3 Übertragbarkeit von Rechten

Zugangsrechte dürfen nur mit schriftlicher Zustimmung der VEA Beratungs-GmbH auf Dritte übertragen werden.

4 Form der Angebotsabgabe

Die zulässigen Formen der Angebotsabgaben werden für jede Ausschreibung individuell festgelegt. Entsprechende Informationen befinden sich in der jeweiligen Bekanntmachung oder der Aufforderung zur Angebotsabgabe.

Ein elektronisches Angebot, das Sie über die Vergabeplattform abgeben, ist rechtlich verbindlich. Informationen über die unterstützten elektronischen Signaturen befinden sich in der Rubrik „Systemvoraussetzungen“ auf der Vergabeplattform.

5 Datenschutz

Mit der Annahme dieser Teilnahmebedingungen erklären Sie sich einverstanden, dass die VEA Beratungs-GmbH die personenbezogenen Daten nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes erhebt, verarbeitet und nutzt. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Daten, die zur Abwicklung der Vergabeverfahren über die Vergabeplattform erforderlich sind.

6 Gewährleistung

Die VEA Beratungs-GmbH haftet nicht

  • für die Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit oder die Qualität von Telekommunikationsnetzen, Datennetzen und technischen Einrichtungen,
  • für Fehler oder Störungen beim Herunterladen von auf der Vergabeplattform eingestellten Inhalten,
  • für technische Übermittlungsfehler oder Übermittlungsverzögerungen, soweit die technischen Probleme nicht im systemtechnischen Einflussbereich der VEA Beratungs-GmbH liegen.
Schadensersatzansprüche, die nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten der Mitarbeiter der VEA Beratungs-GmbH oder von der VEA Beratungs-GmbH beauftragten Dritten entstanden sind, sind ausgeschlossen.

7 Erreichbarkeit per E-Mail

Als registrierter Bieter eines konkreten Vergabeverfahrens werden Ihnen Mitteilungen zu dem Verfahren u. a. auch per E-Mail von dem Benachrichtigungsservice der Vergabeplattform übersandt. Diese elektronische Post wird Ihnen von einem Absender "user"@vea.de zugeschickt mit einer standardisierten Aufforderung, über die Vergabeplattform oder das Bietercockpit die neuen Nachrichten abzurufen. Bitte beachten Sie, dass der Bieter den störungsfreien Zugang zu diesen E-Mails und den zeitnahen Abruf der für ihn bereit gestellten Informationen auf der Vergabeplattform oder dem Bietercockpit sicherzustellen hat. Wir empfehlen deshalb bei der Registrierung die E-Mail-Adresse eines Mitarbeiters zu benennen, dessen jederzeitige Erreichbarkeit sichergestellt und damit ein regelmäßiger Abruf gewährleistet ist. Die VEA Beratungs-GmbH reagiert nicht auf sog. "autoreply-messages" zur Anzeige der Abwesenheit eines Mitarbeiters oder auf Benachrichtigungen, dass eine Nachricht abgewiesen wurde (z. B. Spam-Filterung / Blacklist der Mail Domain). Es erfolgt in diesem Fall weder eine erneute Benachrichtigung noch eine Benachrichtigung an eine alternative E-Mail-Adresse.

8 Virenbehaftete Dateien

Sie sind verpflichtet bei dem Versenden von Daten an die Vergabeplattform die im elektronischen Austausch erforderliche Sorgfalt einzuhalten. Es dürfen daher nur Dateien an die Vergabeplattform übermittelt werden, die zuvor auf das Vorhandensein von elektronischen Schädlingen (Viren, Trojaner usw.) durch einen dem aktuellsten Stand der Technik entsprechenden Virenscanner überprüft wurden.

Der vorsätzliche oder grob fahrlässige Versuch, verseuchte Dateien über die Vergabeplattform an die VEA Beratungs-GmbH zu übermitteln, wird strafrechtlich angezeigt. Schadensersatzforderungen bleiben vorbehalten.

9 Missbrauch

Bei missbräuchlicher Verwendung der Zugangsberechtigung zur Vergabeplattform ist die VEA Beratungs-GmbH berechtigt, die Registrierung mit sofortiger Wirkung zu löschen und den Teilnehmer von weiteren Vergabeverfahren auszuschließen.

Der Umgang mit Unterlagen, die Sie von der Vergabeplattform herunterladen, ist vertraulich. Jegliche Form der Veröffentlichung, Vervielfältigung oder die unberechtigte Weitergabe an Dritte, insbesondere die Weitergabe an andere Veröffentlichungsorgane, ist untersagt.

10 Sonstige Bestimmungen

Die VEA Beratungs-GmbH ist berechtigt, diese Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern und der Teilnahme an Vergabeverfahren über die Vergabeplattform eine neue Version zugrunde zu legen.

Der Bieter erhält keine gesonderte Mitteilung über Änderungen und Neuversionierungen. Der Bieter hat sich daher in regelmäßigen Abständen über die aktuelle Version zu informieren. Soweit der Bieter die Änderung der Teilnahmebedingungen nicht akzeptiert, kann der Bieter jederzeit die Löschung seiner Registrierung veranlassen.